Mit Hilfe einer Projektmoderation lassen sich oft ganz neue Perspektiven und Lösungen erarbeiten.

Projektmoderation von Workshops für
Unternehmen, Vereine und Institutionen

Mit Hilfe einer Projektmoderation lassen sich oft ganz neue Perspektiven und Lösungen erarbeiten. So werden wichtige Ressourcen genutzt und das Projekt gewinnt an breiter Akzeptanz. Als externer Projektmoderator moderiere ich bei Firmen, Unternehmen, Vereinen, Verbänden und Institutionen u.a. Workshops, Klausurtagungen, Teamentwicklungsprozesse und Konferenzen. Ich bin ausgebildeter Erwachsenenbildner (Schwerpunkte: Kommunikationstraining, Gruppendynamik und Moderation) und Kommunikationstrainer und verfüge über jahrelange Erfahrung in der professionellen Durchführung und Moderation von Projekten bei Organisationen in Liechtenstein und der Schweiz.

Projektmoderation: warum & wann?

Wann sich eine Projektmoderation durch entwickeln.li lohnt

Ein Team, mehrere Beteiligte oder verschiedene Interessensgruppen wollen oder sollen eine gemeinsame und selbst erarbeitete Lösung finden. Denn sie wollen eine Veränderung. Oder Bewegung in festgefahrene Situationen bringen. Oder eine für sie zentrale Frage klären. Es gibt immer die Möglichkeit, etwas anders zu machen als bisher, sei es auch nur ein scheinbar unbedeutendes Detail, und schon kommt etwas in Bewegung.

Das leistet die externe Projektmoderation

Die Projektmoderation begleitet diesen Prozess und unterstützt dabei breit abgestützte Ergebnisse zu erzielen. Dabei gehe ich davon aus, dass die Teilnehmenden wichtige Kompetenzen für den Klärungsprozess bereits mitbringen und ich als Moderator helfe dabei, diese gezielt und strukturiert einzusetzen.

Die Vorteile der Projektmoderation auf einen Blick

Unterschiedliche Methoden regen den Austausch und die kreative Problemlösung an, die Kommunikation untereinander wird gefördert, Ideen werden allen zugänglich gemacht und alle Teilnehmenden gleichberechtigt in den Entwicklungsprozess miteinbezogen. Ziel ist es, neue Perspektiven und Lösungen zu erarbeiten, die von allen Beteiligten mitgetragen werden. Auf diese Weise können wichtige Ressourcen genutzt und Lösungen erarbeitet werden. Dies verhilft dem Vorhaben zu grösserer Akzeptanz. Dazu gehört natürlich auch ein Massnahmen-Katalog für die praktische Umsetzung.

Von entwickeln.li moderierte Projekte

Ich moderiere

  • Projektentwicklungen in Firmen und Unternehmen, bei Vereinen und Institutionen
  • Teamentwicklungsprozesse
  • Workshops
  • Klausuren
  • Zukunftskonferenzen
  • World Cafés 
  • Open-Space-Konferenzen
  • Problem- oder Konfliktlösung nach Dynamic Facilitation

Für wen

Mein Angebot richtet sich an Firmen, Unternehmen, Vereine, Verbände, Non-Profit-Organisationen sowie weitere Institutionen. Ihre Zielsetzungen und meine Arbeitsweise werden aufeinander abgestimmt und sind in dem Sinne „massgeschneidert“. Ich biete Moderationen von Projekten sowohl für kleine Gruppen und Teams wie auch für Grossgruppen (bis zu 100 Personen und mehr) in Liechtenstein und der Schweiz an.

Ich gehe von einem systemischen Organisationsverständnis aus. Innerhalb einer Organisation stehen alle Beteiligten in einer Wechselbeziehung und Wechselwirkung zueinander. Und können so ihren Beitrag zur Klärung und Optimierung leisten. Als Moderator unterstütze ich diese Prozesse und vermittle. Zwischen Menschen, Strukturen, Abläufen, Organisationen.


Ihr Gewinn aus der Projektmoderation

  •  Motivation der Teilnehmenden wird durch aktiven Miteinbezug und abwechslungsreiche Gestaltung vertieft
  • Kreative Lösungsfindung durch die Vielfalt an Ideen und Impulse der Teilnehmenden (Potenzial nutzen)
  • Förderung der klärenden und wertschätzenden Kommunikation und gegenseitigen Inspiration
  • Zielgerichteter und lösungsorientierter Prozess
  • Massnahmenkatalog für die Umsetzung der erarbeiteten Lösung
  • Zufriedenheit der Teilnehmenden durch Identifikation mit dem Ergebnis.

Ablauf & Kosten der externen Moderation

Eine gute Vorbereitung und sorgfältige Planung der Veranstaltung ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg. Genaue Abklärungen des Auftrags und des Ziels sowie Besprechungen zu Planung und Ablauf sind wesentliche Teile der Vorbereitung meiner Projektmoderation. Hierfür ist wichtig, eine Kerngruppe als Ansprechpartner zu haben.

Kosten der Projektmoderation:
auf Anfrage


Referenzen als Projektmoderator

Für folgende Verbände und Institutionen war ich bereits erfolgreich als Projektmoderator tätig:


Rückmeldungen

Robert Büchel-Thalmaier hat unsere Gruppe in einem vierstündigen Workshop als Moderator mit Dynamic Facilitation begleitet. Dabei führte er uns mit einer grossartigen Ruhe und Präsenz durch den Prozess. Er war da und trat gleichsam in den Hintergrund, sodass jede/r Einzelne Fragen, Ideen, Bedenken und Chancen offen äussern und wir anschliessend im Team darüber diskutieren konnten. Zu Beginn gab Robert uns einen guten Überblick über den Rahmen, in dem wir uns bewegen würden. Und am Ende liess er uns konkrete nächste Schritte festlegen. Fazit: Ein gelungener Workshop mit brauchbarem Ergebnis - und wir konnten sogar die vorgegebene Zeit einhalten. Vielen Dank!
(Isabell Rüdt-Robert, Medienkommission Liechtenstein)

 

Robert Büchel-Thalmaier begleitete unsere Schule beim Entwickeln eines neuen Leitbildes. Wir sind ein Team von ca. 40 Personen mit verschiedenen Schulstandorten und Kulturen, hier ein gemeinsames Leitbild zu erstellen barg eine gewisse Herausforderung. Robert hat uns kompetent durch zwei Tage geführt, seine Moderation war von einer hohen Präsenz, einer ruhigen Art, einer wertschätzenden Haltung, einer grossen Zielorientierung und sehr hohem Engagement geprägt. Obwohl die Gruppe gross war, kamen alle durch kluge Methodik zu Wort und wurden angehört. Am Ende des Prozesses hatten wir inhaltlich ein tolles Leitbild erstellt und sind als Team zusammengewachsen. Robert investierte auch neben dem Workshop viel Zeit in Absprachen mit der Leitung. Das Team war mehr als zufrieden und wir bedanken uns herzlichst für seine Arbeit.
(Filipe Fernandes, stv. Schulleiter Gemeindeschulen Vaduz)

 

Ich durfte Robert Büchel-Thalmaier an einem Samstag erleben, in welchem er unsere Gruppe von zwölf Personen durch einen Entwicklungsprozess führte, der sensibel und komplex war. Robert fasste die Komplexität und Herausforderungen sehr treffend zusammen, stellte uns den Ablauf des Tages vor und teilte klar mit, was wir am Ende des Tages erreichen wollen. Für uns nutzte er die Methode der Dynamic Facilitation. Er führte uns sehr kompetent, wir fühlten uns alle wohl und aufgehoben. Es entstand eine Atmosphäre, in welchem jeder Chancen, Herausforderungen, Ängste und Fragen äussern konnten. Diese wurden zielführend behandelt und am Schluss hatten wir eine Lösung, die für alle Beteiligten als gewinnbringend und tragbar angesehen wurde. Dazu hat er mit seiner Methodik und Art zu moderieren massgeblich beigetragen, vielen Dank!
(Filipe Fernandes, stv. Schulleiter Gemeindeschulen Vaduz)